Die feigen und hinterhältigen Morde von Paris

 

Attentat ParisDiese hinterhältigen, grausamen und feigen Morde, die heute in Paris geschahen, zeigen wieder einmal auf, wessen geistes Kind dieses islamischistische Verbrecherpack ist. Diese Unmenschen, die die muslemische Religion für ihre teuflischen Verbrechen nicht nur mißbrauchen, sondern auch im wahrsten Sinne des Wortes vergewaltigen, haben heute einmal wieder ihre satanischen Fratzen gezeigt. Erreicht haben sie damit nicht nur den sinnlosen Tod von 12 Menschen, sondern was noch viel schlimmer ist, dieses dreckige Pack hat mit dieser feigen Tat, alle friedlichen Europäischen Menschen muslimischen Glaubens unter Generalverdacht gedrängt und ihnen ihr künfitiges Leben in den Europäischen Ländern mehr als erschwert.

Nach den heutigen 12 Morden an dem Herausgeber des Satiremagazin Charlie Hebdo, seinen Mitarbeitern und zwei Polizisten, dürfte das braune, dumpfbackige Pack Europas leider vermehrt mit Zulauf und weiter ansteigenden Zustimmung rechnen und sich im vermeintlichen Siegesrausch suhlen, wie eine Horde Schweine im Dreck.

Allen voran posaunte stickum dieser unsägliche „möchtegern Gauleiter“ namens Alexander Gauland, seinen kruden geistigen Dünnschiss durch die Medien und versuchte in die Rolle des Profiteures zu schlüpfen. Widerlicher und ekelhafter als es sich normal denkende Menschen vorstellen zu vermögen.

Alexander Gauland, einer der stellvertrenden Vorstitzenden der AfD und Sprecher des NPD Flügels der Partei Adolfs für Dumme, zeigte mal wieder deutlich, dass ihm jede hinterhältige Sauerei recht ist, um diese unsägliche wie unmoralische Pegida Rotte vermehren.

Auch wenn es für den Familien der Opfer nur ein sehr kleiner Trost sein dürfte, aber ich glaube, dass mehr als 90% der Europäischen Bürger gedanklich an ihrer Seite steht.

Teilen

  • Facebook
  • Twitter
  • Google
  • Email

Schreibe einen Kommentar