Die Pervertierung der Politik oder der Brüsseler Tempel der Menschenverachtung

Paul realitaet-alleinAn dem Brüsseler Affentheater mit der Bezeichnung Europäischer Flüchtlingsgipfel kommt zur Zeit kaum jemand vorbei. Die mediale Begleitung durch Presse und öffentlich rechtliche Sender zeigt immer deutlicher, welchen Stellenwert wir Menschen und die Menschlichkeit in dem Europäischen Politikzirkus inne haben.

Dieser Türkische Basar der Unmenschlichkeit nimmt langsam so widerliche Züge an, dass nicht auszuschliessen ist, dass Brüssels Manniken Piss demnächst um Asyl auf einem Stern der Milchstraße bitten wird.

Der von dem kriegstreibenden Massenmörder Erdogan, dem Osteuropäischen Obernazi Viktor Orban, seinem Sprachrohr, der katholische Klerikalfaschist Donald Tusk, sowie Wiens Postpaten Adolf Hitlers, der Österreichische Außenminister Sebastian Kurz dominierten „Gipfel“, überschreitet deutlich alle pervertierten Grenzen des menschlichen Denkens und Handelns, welche wir Bürgerinnen und Bürger nicht mehr tolerieren dürfen.

Und Merkel? Die läßt sich vom dem Nazitrio Infernale, AfD, CSU und NPD wie ein Ferkel durch die Republik jagen um sich dann letztendlich im Enddarm der obig genannten Verbrechern häuslich niederzulassen.

Das ist keine Politik. dass ist pure Menschenverachtung.

 

Teilen

  • Facebook
  • Twitter
  • Google
  • Email