Der tiefe Fall der SPD – von der Arbeiterpartei zur asozialfaschistischen Diktatur

Photos Kaya 1Es fährt ein Zug nach Nirgendwo dürfte den Zustand der Degenerierung der einstigen Arbeiterpartei SPD ziemlich treffend beschreiben. Einst die politische Heimat meiner Familie, ist sie – nicht nur für mich – ein menschenverachtender diktatorischer Albtraum geworden.

 

Photo: Kaya Marie Apelt

Der Anfang des Untergangs der SPD war der Currywurstjunkie mit dem Flaschbierschaden Gerhard Schröder. Mit seinem putinistischen „Verständnis“ von Demokratie, seiner pathologischen Machtgeilheit und seiner überheblichen Arroganz, hat er mit seinem Amoklauf namens Globalisierungswahn in Deutschland eine Verarmungs/Armutswelle in Gang gesetzt, die den Manchesterkapitalismus mit dem Faktor hoch 10 weit in den Schatten stellt.

Schaut man sich nur die asozialen Änderungen des Sozialrechts aus der Ära Schröder an, ist es schwerlich zu übersehen, dass es zu einem Bollwerk gegen uns Bürgerinnen und Bürger pervertiert wurde, zu Gunsten der Pharmaindustrie, Zeitarbeitsfirmen, der sich dumm und dämlich verdienenden Arbeitslosenindustrie und den Konzernen, welche das verbrecherische Hartz 4 Konstrukt dankbar und raffgierig angenommen haben.

Aber nach Schröder geht es noch „blöder“ (dreister), der Fettfleck auf dem Gewand der Demokratie und Frankenstein der SPD Diktatur  – Sigmar Gabriel – will mit allen Mitteln uns Bürgerinnen und Bürger dem kapitalistischen Dreckspack  zum Fraß vorwerfen. Im Zusammenspiel mit Bundes-Singdrossel Nahles und anderen korruptions durchseuchten Gestalten, soll am Bundestag vorbei CETA und TTIP durchgeschissen werden.

Eine der Folgen des Herumsuhlens der SPD im Enddarm des kapitalistischen Wahnsinns, ist die Erstarkung des Rechtsextremismus. Schaut man sich die Entwicklung dieses Krebsgeschwürs an, kann schwerlich übersehen werden, dass die verfickte und asoziale Scheisspolitik der SPD für die Vaterschaft der Adolfs für Dumme (AfD) verantwortlich ist, nur den Unterhalt müssen wir Bürgerinnen und Bürger zahlen.Und ich denke, dass es Konsens ist und keiner genetische Analyse dieser Symbiose bedarf.

Der in Hamburg geplante G 20 Gipfel muss von uns verhindert werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teilen

  • Facebook
  • Twitter
  • Google
  • Email